Frauen Fitness Power

#scheissaufchillen

(26. Mai 2104 als alles begann)

Hallo Ladies, ich bin Isa!

Ich heiße Myriam Isabella Krall, bin 1973 geboren, zum zweiten mal verheiratet und habe drei Kinder.
Für diesen Blog und alle Themen in und um http://www.frauenfitnesspower.de bin ich „Eure Isa***„.

Im Jahr 2012 fing alles an. Mein drittes Kind war Ende des Vorjahres geboren und im Juli stand die große „20-Jahre-Abi“-Feier an.
Im April dachte ich mir dann: also entweder behältst Du jetzt Deine „Naja-nach-drei-Kindern-ist-das-doch-eh-noch-ok-Figur“,
oder Du reißt nochmal an.

Letzteres habe ich dann auch gemacht. Los ging es im Pfingsturlaub 2012. Mit Zumba-DVD im family-Appartement und
Vierfüßlerstand-Übungen auf dem Balkon.
Pünktlich zur Party am 12. Juli 2012 hatte ich die gewünschten 7 Kilo verloren und gerade so in die neue Party-Hose gepasst.
Und vor allem: es war gar nicht sooo schwer! Man muss nur tun, was immer alle sagen, und schon gehts!

WAS DANN GESCHAH:
– Am 13. Juli habe ich meinen Hangover auskuriert.
– Am 14. Juli hab ich mir zur Belohnung für die vielen Entbehrungen und Workouts drei Teller Lieblingsspeise Spaghetti-Bolognese gegönnt.
– Und ab 15. Juli war mir dann wieder alles egal.

Ab da hatte er mich fest im Griff – der Jojo-Effekt. Und ließ mich nicht mehr los. Bis zum November 2013.
Alles was ab da passiert ist und warum, erzähle ich Euch hier in diesem, meinem Blog für FrauenFitnessPower…

HERE WE GO!
Eure Isa ***

 

Update vom 13.06.2017

Seit November 2016 bin ich  Referentin für Ernährung bei der IFAA Akademie http://www.ifaa.de, arbeite inzwischen ausschließlich im Bereich Fitness und Ernährung, als Berater und Personal Trainer.

Bis Ende des Jahres 2017 werde ich meine Ausbidlung um den Bereich „Sport-Reha-Trainer“ ergänzen und damit – zu meiner Ernährungstrainer-A-Lizenz, dem Bodycoach (Trainer für Natural Bodybuildiun), dem Sportenrärhungs-Trainer und diversen anderen Weiterbildungen, auch die Fitness-Trainer-A-Lizenz erwerben.

Im Laufe der letzten  Jahre habe ich mich intensiv mit dem Thema Sport und Ernährung, im Einklang mit der persönlichen Leistungsfähigkeit und der Familie auseinandergesetzt.

Nach eigener, langjähriger, schwerer Erkrankung und vielen Selbstversuchen in Sachen Ernährung, bin ich zurück zu den Basics. „Reduce to the max“: Gesund. Ausgewogen. Mischkost. Ohne Pillen. Ohne Supplements. Ohne Shakes. Dem eigenen Kalorienbedarf angepasst. Das muss niemand machen. Es ist mein Weg und sind meine Erfahrungen die ich hier teile. Und alles hat unter bestimmten Umständen seine Berechtigung. In Sachen Ernährung gibt es kein gut oder schlecht und keine Einheits-Lösung. Für Typ1-Diabetiker gilt etwas anderes als für Adipositas-Klienten. Für Bodybuilder etwas anderes als für Triathleten. Jedem sein persönlicher Maßanzug.
Aber eines ist – für mich – ganz sicher:
Weniger Hysterie in Sachen Ernährung täte uns allen gut. Ich fang mal damit an.

PS: Der Sport hat mich (Ausgenommen in meiner über zehnjähigen Auszeit) schon mein ganzes Leben begleitet:
Ballett, Jazzdance (hab ich schon als Teenager selber unterrichtet), Standard/Latein, Modern, Tap-Dance, Gogo, Basketball, Squash, Krafttraining…
Und alles was mir sonst noch so in die Quere kam, mit Freunden oder in Urlauben (Tischtennis, Volleyball, Poker 😉 )

 

Rund um frauenfitnesspower könnt Ihr gerne folgenden Links folgen:

Facebook-Page: www.facebook.com/frauenfitnesspower

Facebook-Gruppe: www.facebook.com/groups/frauenfitnesspower
Ladies Only! Themen der Gruppe: Fitness Ü-Thirtysomething, Fitness mit oder trotz Famile, Ernährung, Cellulite & Co.

YouTube: www.youtube.com/frauenfitnesspower

Instagram: www.instagram.com/frauenfitnesspower

 

 

Ernährungstrainer A-Lizenz Sporternärhung Ernährungstrainer Grundlagen Ernährungstrainer B-Lizenz Anschreiben Ernährungstrainer bestanden Anatomie & Funktionalität

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: