Frauen Fitness Power

#scheissaufchillen

Liebe Ladies,

ein „Jammerlappen“ – wisst Ihr was das ist?

 

Ich zitiere Google

Jạm·mer·lap·pen

Substantiv [der]

umg.abwert.

  1. ein Schimpfwort für jmdn., der ständig nur jammert, aber nichts zur Verbesserung seiner Situation tut.

 

Mein sehr persönlicher Jammerlappen, mit dem ich seit gefühlt 2 Jahren eine enge Hassliebe pflege, ist der letzte Rest Speck an Bauch und Allerwertesten, der einfach mit konsequenter Inkonsequenz nicht weggehen will.

Das Kuriose daran ist: es ist ja nicht so, dass ich nicht wüsste wie es funktioniert!

Aber, wenn ich sehr ehrlich und selbstkritisch bin, stelle ich fest:

Auch ich
esse an manchen Tagen einfach alles was mir in die Finger kommt

Auch ich
schaffe es dann, in vier Tagen 3 Kilo zuzunehmen, gerne auch in Kombination mit PMS

Auch ich
esse manchmal viel zu wenige Proteine

Auch ich
muss dann über mich selber lachen, weil ich in einer Bodybuilding Gruppe allen Ernstes gefragt habe, woran es liegen kann, dass ich immer so Muskelkater habe
(an Peinlichkeit kaum zu überbieten 😀)

Auch ich
muss mich manchmal darauf besinnen, dass der Schlüssel zu so Vielem in der richtigen Ernährung liegt

Auch ich
muss planen und entsprechend einkaufen, damit ich nicht nur „Kinderessen“ oder deren Reste esse
(Ja, meine Kinder bekommen Nutella-Toast, Pfannkuchen mit Zimtzucker und Pommes mit Ketchup. Nein, natürlich nicht nur, aber eben auch)

Auch ich
ertappe mich manchmal bei den Gedanken „jetzt ess‘ ich doch eh schon nix“ oder „der eine Schokoriegel geht schon noch“ oder „für heute ist es eh schon egal“

Auch ich
hab manchmal sowas von überhaupt keinen Bock schon wieder in der Küche zu stehen und vor allem danach das ganze Bordell wieder aufzuräumen

 

All diese Muster, die über Jahre eingeprägt sind, kann man nicht von heute auf morgen ablegen.
Also ich zumindest nicht.
Ernährungsumstellung in 21 Tagen?

Ich denke es ist ein immerwährender Prozess.

In 21 Tagen kann man lernen, was optimal ist, und was weniger hilfreich.
Ob beim Zunehmen, Abnehmen, Muskulatur aufbauen oder Marathon laufen.
Man kann in 21 Tagen lernen wie gesunde, ausgewogene Ernährung funktioniert.

Denn Ernährung ist so individuell wie die persönlichen Voraussetzungen und Ziele.
Ich zitiere mich mal selbst, aus einem Chat mit einem Freund, der einen Rat brauchte:

„Wenn eine Frau Ü40 10kg abnehmen will, dann genügt es am Anfang Cappuccino und Apfelschorle wegzulassen. Da geht es nicht um 200 kcal hin oder her. Sondern um satt oder nicht und Heißhunger oder nicht.
Muskulatur aufbauen ohne Speck anzusetzen ist schon tricky für jemanden, der das als Lebensaufgabe sieht und da kommt es dann eben schon auf 100 kcal hin oder her an. Die Jungs die lean aufbauen essen nach der Uhr und reisen mit der Portowaage. (…)“

Ich persönlich, stecke wohl gerade irgendwo dazwischen.
Mit „Schlamperei“ kann ich meine Form einigermaßen halten, aber eben nicht verbessern.
Was allerdings schon ein sehr schönes Etappenziel ist, auf dem man sich auch mal ausruhen kann. By the way.

Was ich sagen will: Dranbleiben und umsetzen muss man es Tag für Tag, Woche für Woche wieder neu.

Auch ich muss mich besinnen auf das was richtig und wichtig ist.

Wenn die Basics gesunder Ernährung mal klar sind, ist der Rest zwar „nur noch“ Fein-Tuning, aber nicht minder komplex oder nur mit Konsequenz und Aufmerksamkeit umsetzbar.

„Dein Erfolg ist so gut wie Deine Konsequenz“. Das schreibe ich meinen Ladies aus der persönlichen Beratung immer unter die Mail 😀 Wie richtig das doch ist! (Mensch, Isa!!!)
Aufmerksam sein.

Ich denke, das ist auch ein sehr zentraler Begriff in dem, was ich für mich gelernt habe und was richtig und wichtig ist.

Aufmerksam sein mit sich.
Da lohnt es sich doch manchmal, sich selbst zu überprüfen. Ob denn die Selbstwahrnehmung wenigstens so ähnlich ist wie das was Wirklich ist.

Ich fang direkt mal damit an.
Ich und mein Jammerlappen.

Wir nehmen uns jetzt einfach 2 der Special-Booster-Wochen und tun das, was wir anderen immer empfehlen 😀

***Vor allem jetzt vor der Weihnachtszeit. Erfahrungsgemäß bekommt mein Jammerlappen da immer eher Auftrieb statt Gegenwind.

Diesmal nicht. Nicht mit mir… 😉

#scheissaufchillen

 

Eure Isa***

 

PS: Gut vorbereitet in die Adventszeit starten?
Wer noch mit-boostern will: die Special Wochen sind alle im Shop online.
www.frauenfitnesspower-shop.de
Für alle Sommer-Special-Wochen gilt:
– Melone könnt Ihr ersetzen durch Birne, Mandarine (für fruktose-intolerante), oder TK Beeren
– Sommer-Gemüse einfach durch Saisongemüse ersetzen. Lauch, Pilze, Sellerie (eine Übersicht für November findet Ihr als aktuellen Post auf meiner Facebook-Seite)
-Fragen wie immer gerne in der Gruppe posten

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: