Frauen Fitness Power

#scheissaufchillen

Hochmotiviert, liebe Ladies, sind wir alle gemeinsam ins neue Jahr gestartet.

Und viele von uns direkt mit zu hohen Erwartungen und oder Vorsätzen.

Wer die erste Runde meiner Ganzkörper-Cardio-Einheit aus der Happy-New-Year-Challenge überlebt hat, der hat sich vor der zweiten Runde gedrückt. Stimmts???!!
Außer Renate natürlich. Mein Lieblings-Cardio-Monster-Queen <3.

Und dann habt Ihr das Arms-Workout abgekürzt oder nur die leeren Wasserflaschen genommen.

Kugelbauch? Bäh! Das zwickt! Vorher, nachher und dazwischen auch!

Tja, Ladies, was soll ich Euch sagen, so ist das eben am Anfang.

Ich erinnere mich an meine ersten Home-Workouts vor ziemlich auf den Tag genau zwei Jahren.

7 Minuten – danach scheintot!

Simple Crunches – 7 Stück hab ich geschafft, und dann war das folgendermaßen:

Kopf an Bauchmuskeln: „Jetzt lohooos! Einmal noch! Los jetzt!!“

Bauchmuskeln an Kopf: „LMAA!!“

 

Ganz hervorragend kann man das „Ich-geb-dann-mal-gleich-wieder-auf-Phänomen“ an einer aktuell neuen App erkennen. Aus lauter Neugier (und zur Inspiration – vielleicht gibt es ja irgendwann mal eine frauenfitnesspower App mit der dann eine weltweite Community „Isa machen“ kann 😀 😉 ) lade ich mir das natürlich alles aufs Handy.

 

Sieht folgendermaßen aus:
Woche 1, Tag 1: 1398 Teilnehmer

Woche 1, Tag 2: 886 Teilnehmer

***Ab dem dritten Workout-Tag schon weniger als die Hälfte. Na bravo. So wird das nix!

Es kommt noch besser:

Woche 4, Tag 1: 25 Teilnehmer

Woche 4, Tag 3, 11 Teilnehmer

Ob sich das lohnt?!

 

Und jetzt komm ich und sage Euch genau das, was ich Euch in meinen Videos immer sage:

Geht Euer eigenes Tempo! Macht die Burpees in der Anfänger-Version und lasst Euch dreieinhalb Stunden Zeit für die 4 Runden. ABER MACHT!!!!

 

Gejammer über dominierende Schweinehunde gelten nicht.

Ist ja Euer eigener Hund.

Und wie das mit den Hunden eben so ist „Wie der Herr so’s G’scherr“. So sagt man das in Bayern.
Erzieht Euren (Schweine) Hund. Dann geht der auch ganz brav Beifuß.

 

MACHEN ist das Zauberwort.

Ach nein, das Zauberwort heißt ja

#scheißaufchillen

 

Runter von der Couch!

 

Eure Isa***

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: